Rehabilitationssport

Wichtige Informationen und die Materialien zur Anerkennung und Abrechnung finden Sie unten auf dieser Seite!

Aktuelles Aktuelles Aktuelles

Auf Bundesebene ist die Situation „ein Arzt betreut bis zu drei gleichzeitig stattfindende Herzsportgruppen“ in Gesprächen zwischen den Leistungsträgern und den Bundesverbänden „Deutscher Behindertensportverband (DBS)“ und „Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (DGPR)“  thematisiert worden. Und mit der Genehmigung durch die Leistungsträger „gehen wir einen ersten Schritt, um weiterhin für eine flächendeckende Versorgung mit Herzgruppen zu sorgen. Wir werden jedoch weiter nach Lösungen suchen, um insbesondere im ländlichen Raum ein bedarfsgerechtes Angebot für die Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sicherzustellen.“, so die leitende Ärztin und DBS- und BSN-Vizepräsidentin, Dr. Vera Jaron.

Rechts im Downloadbereich finden Sie die näheren Informationen dazu.

Als ergänzende Leistung zur Rehabilitation von den unterschiedlichen Leistungsträgern anerkannt

Nach § 44 Satz 3 des SGB IX werden Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und zur Teilhabe am Arbeitsleben ergänzt durch

... ärztlich verordneten Rehabilitationssport in Gruppen unter ärztlicher Betreuung und Überwachung, einschließlich Übungen für behinderte oder von Behinderung bedrohte Frauen und Mädchen, die der Stärkung des Selbstbewusstseins dienen, ....

Fragen und Antworten

Fachausschuss Rehabilitationssport
Vizepräsidentin
Dr. Vera Jaron
Fürstenweg 10
49828 Georgsdorf
05946/990820
jaron@bsn-ev.de
Vertreter der Vereine/Fachwart Herzsport
Jan-Gustav Ahlers
Mörikeweg 2
26219 Bösel
Mitglied Fachausschuss
Jörn Lucas
c/o MTV Treubund Lüneburg, Uelzener Str. 90
21335 Lüneburg
04131 - 77 97 0
jlucas@mtv-treubund.de
Landestrainer/Fachwart Diabetes
Heinz Mohry
05131-51177
heimoh@t-online.de
Vertreter in der LAG Kardiologie
Dr. Thomas Linke
Joh.-Sebastian-Bach-Str. 3
49324 Melle
05422/44301
t.linke28@t-online.de
Ressortleitung Rehasport/Funktionstraining
Kai Schröder
0511/1268-5103
schroeder@bsn-ev.de