"Von Behindertensportler lernen!"

Behindertensportler hautnah erleben

Seit 2012 ist das Projekt "von Behindertensportler lernen!" ein fester Bestandteil des Behinderten-Sportverband-Niedersachsen e.V. (BSN), der sich großer Beliebtheit erfreut.

Denn an den jeweiligen Tagen wird den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit gegeben, erfolgreiche Behindertensportler näher kennenzulernen, ihnen Fragen zu stellen, zu ihrem Sport, oder auch zu anderen Lebensbereichen. Unsere Sportler stehen gerne Rede und Antwort, und gewähren einen Einblick, was es heißt Behindertensport auf höchstem Niveau zu betreiben. Anschließend an die Gespräche können die Schüler und Schülerinnen in der Turnhalle unter Anleitung Rollstuhlbasketball, eine der attraktivsten Behindertensportarten überhaupt, ausprobieren.

 

Zielsetzung des Projekts:

  1. Sensibilisierung für die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung
  2. "Hautnahes" Erleben erfolgreicher Persönlichkeiten aus dem Behindertensport
  3. Abbau von Berührungsängsten
  4. Präsentation der Leistungsfähigkeit von Sportlern mit Behinderung
  5. Vorstellung der Vielfalt des Behindertensports
  6. Sammlung neuer (Sport)-Erfahrungen
  7. Mitschüler mit Behinderung können im Projekt als "Sportexperten" wirken
  8. Entwicklung und Förderung der Inklusion an den beteiligten Schulen

Weitere Informationen können Sie in der Informationsbroschüre nachlesen.

Förderer dieses Projekts sind die Sparda-Bank-Hannover-Stiftung, die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung und die Heiner-Rust-Stiftung.

Termine 2018 "Von Behindertensportlern lernen"

04. Mai 2018 Robert-Bosch-Gesamtschule, Hildesheim

Programm: Podiumsveranstaltung und Workshops Rollstuhlbasketball

07. Mai 2018 Thomas-Mann-Schule, Northeim

Programm: Podiumsveranstaltung und Workshops Rollstuhlbasketball

08. Mai 2018 BBS 1 Arnoldischule, Göttingen

Programm: Podiumsveranstaltung und Workshops Rollstuhlbasketball