Para Bogensport

Das Ziel beim Bogenschießen stellt eine Zielscheibe dar, die mit einer Zielauflage mit Ringwertung ausgestattet ist.

Diese Zielauflage ist in 10 Ringe, in verschiedenen Farben, unterteilt. Jede Farbe unterteilt sich wiederum in zwei Ringe. Für das Treffen dieser Felder werden unterschiedlich viele Punkte erreicht. Die Distanzen, aus denen geschossen wird, sind unterschiedlich.

Das Ziel des Bogenschießens ist, durch Treffen hoher Ringwertungen einen möglichst hohen Endpunktestand zu erreichen, wobei Selbst- oder Fremdgefährdung durch klare Regelabsprachen ausgeschlossen wird.

Para Bogensport ist ein Sport, der sowohl im Sitzen als auch im Stehen betrieben werden kann. Je nach Behinderungsart können auch Anpassungen am Bogen sowie ein spezieller Fingerschutz genutzt werden. Zudem kann man die Zieldistanz variieren. Eine weitere Besonderheit ist die flexible Ortswahl durch die Möglichkeit, in der Halle oder im Freien zu trainieren. Zudem wird kein Partner benötigt und man ist nicht an zeitlich festgelegte Trainingsstunden gebunden.