Zum Umgang mit der Angst von Gruppenteilnehmern

Lehrgangsnummer
17.212
Termine
11.02.2017 bis 11.02.2017
Ort
Hannover
Anmeldeschluss
01.01.2017 00:00
Lerneinheiten
8
Teilnahmegebühr

Mitgliedsvereine im BSN € 30,00
Andere Landesverbände, BSN-Vereine mit besonderem Status € 75,00
Privatpersonen € 150,00

Leitung
Dr. Gerd Ziegeler
Inhalte

Neben vielen anderen sind diverse Ängste für chronisch Kranke ein wesentliches Motiv, in Übungsgruppen aktiv zu werden, z.B. die Angst vor Verschlechterung, vor Rezidiven, vor neuen Schmerzen, vor der Zukunft. Oft sind solche Ängste nicht bewusst, können daher als Grund für die Teilnahme auch nicht genannt werden. Sie sind aber vorhanden und zeigen sich auf der körperlichen Ebene, auf der seelischen und in Gedanken und Verhalten bei den Teilnehmern. Und die übergreifende Frage dabei ist ja, ob die Bewegungsangebote dazu beitragen können, solche Ängste in den Griff zu bekommen. Ziel des Seminars soll daher sein, gemeinsam zu erarbeiten, ob es überhaupt eine Aufgabe von Übungsleitern sein kann, sich um solche Ängste zu „kümmern“ - und wie man das bewerkstelligen könnte. Es geht daher nicht um Patentrezepte und auch nicht darum, den Teilnehmern nun alle Ängste nehmen zu wollen, sondern darum, wie man ihnen durch die Bewegungsangebote und durch Gespräche helfen kann, vielleicht anders oder gar besser mit ihren Ängsten zu leben.

Zurück zur Übersicht Anmeldung