10.05.2017

Jugend Länder Cup

Der JLC – ein Erfahrungsbericht über erfolgreiche Wettkampftage vom BSN-FSJler:

Der 29. Jugend Länder Cup 2017 fand dieses Jahr erneut in Rostock statt  und bot die Sportarten Leichtathletik und Schwimmen für die gut 120 Sportler aus den 10 teilnehmenden Bundesländern an. Wie auch schon im letzten Jahr wurde das Event sehr gut organisiert und von einem engagierten Team geleitet. Das Team Niedersachsen bestand dieses Jahr nur aus 4 Leichtathleten der Altersklasse U 14 und war damit die kleinste Truppe. Christine Gerhardt betreute die Kinder als Trainerin und wurde dabei von mir,  Nicolas Ludwig (FSJ-ler des Behinderten Sportverband Niedersachsen (BSN)) unterstützt.

Wir als Team Niedersachsen fuhren gemeinsam am Donnerstag nach Rostock. Mit der Begrüßungsfeier, die sogar von einer  Percussion Band unterstützt wurde, wurden alle Mannschaften rhythmisch begrüßt und fielen anschließen erschöpft von der Anreise in ihre Betten. Am nächsten Morgen standen für uns die Punkte „Training“ und „Klassifizierung“ auf dem Programm. Am Nachmittag wurden eine Drachenbootstour und ein Schiffsfahrtmuseum als auswärtiges Rahmenprogramm angeboten, doch auch im Hotel waren verschiedene Möglichkeiten sich auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben. Wir natürlich mitten drin.

Samstag war dann der große Tag für unser Team Niedersachsen. Die Wettkämpfe wurden glücklicherweise bei trockenem Wetter durchgeführt und am Ende zeigte sich sogar die Sonne.

Die Sportler/innen kämpften in den Disziplinen Weisprung, Weitwurf und Sprint um ihre Punkte zu holen. Timon Fröhlich und Laura Burbulla holten sich die Punkte sogar für die Silber- und Goldmedaille. Bei Laura Geißler und Jake-Luis Gallagher reichten die Einzelleistungen leider nur ganz knapp nicht für das Treppchen. Sie belegten den 4 und den 5 Platz. Als ganzes Team jedoch traten wir bei der 400 Meter Staffel an und erkämpften uns Silber!

Das absolute Highlight war dann die Auswertung der Teamleistungen. Sowohl die Sportler/-innen als auch wir Betreuer waren super überrascht und freuten uns sehr,  als wir  erfuhren, dass wir 2 Pokale gewannen. In der Wertung  U12 + U14 holten wir uns den Goldpokal  und in der Gesamtwertung schnappten wir uns sogar den geteilten 2 Platz.

Die Pokale bekamen unsere Athleten dann auf der Abschlussfeier überreicht und strahlten vor Freude.

Unser Ziel, den Kindern eine schöne Veranstaltung mit vielen sportlichen Erfahrungen zu ermöglichen, war mehr als erreicht. Wir freuen uns mit unseren jungen Talenten und gratulieren ihnen zu ihren Medaillen und Pokalen.