10.09.2016

Zweites Gruppenspiel gegen die USA

Am Ende war es eine knappe und unnötige Niederlage. Mit 2:3 verlor das deutsche Sitzvolleyball-Team um Zuspieler Torben Schiewe (MTV Eintracht Celle/Team BEB) knapp gegen Ägypten. Das deutsche Team hatte bereits mit 2:0 geführt und lag auch im dritten Satz mit 22:18 vorn. Doch die Ägypter drehten den dritten Satz und letztlich das gesamte Spiel. "Nachdem wir den Satz noch abgegeben haben, gab es einen richtigen Bruch im Spiel. Wir kamen einfach nicht mehr rein", so Kapitän Heiko Wiesenthal.
 

In der extrem anspruchsvollen Gruppe darf Deutschland dennoch weiterhin vom Einzug ins Halbfinale und somit auch von Medaillenchancen träumen. Dafür ist aber mindestens Platz zwei in der Gruppe erforderlich.

Im nächsten Gruppenspiel treffen die Deutschen am Sonntag auf die USA. Der vermeintlich schwächste Gruppengegner verlor gestern sein Auftaktspiel gegen Gastgeber Brasilien mit 0:3. Die Amerikaner sind dennoch nicht zu unterschätzen. Immerhin stehen sie als Neunter der Weltrangliste nur vier Plätze hinter den Deutschen.

 

Termine:

11.09.    USA - Deutschland                         18:30 Uhr (Ortszeit)/23:30 Uhr (MESZ)
 

Alle Informationen zu den Paralympics hier.
 

#WirfuerD #Paralympics #Rio2016 #DeutscheParalympischeMannschaft