06.09.2016

Paralympische Spiele in Rio de Janeiro starten

Sechs Niedersachsen am Zuckerhut dabei

Mit der Eröffnungsfeier in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag starten die Paralympics in Rio de Janeiro. Vom 7. bis zum 18. September kämpfen über 4300 Sportlerinnen und Sportler aus 176 Ländern in 23 Sportarten um Medaillen. Aus Niedersachsen werden sechs Athletinnen und Athleten an den Start gehen. BSN-Präsident Karl Finke hat sie bereits Anfang August mit vielen guten Wünschen verabschiedet: „Der BSN freut sich auf „Sechs Richtige“, die die niedersächsischen Farben in Rio vertreten werden. Wir sind voller Vorfreude!“

Die niedersächsischen Teilnehmer:
Stefan Lösler (Paratriathlon)
Vico Merklein (Radsport)
Christiane Reppe (Radsport)
Thomas Schäfer (Radsport)
Torben Schiewe (Sitzvolleyball)
Elke Seeliger (Sportschießen)

 

Elke Seeliger macht den Auftakt

Für Elke Seeliger (SV Etzhorn/Team BEB) wird es direkt am Tag nach der Eröffnung ernst. Sie macht am Donnerstag (8. September) den Auftakt der niedersächsischen Athleten. Für Seeliger sind es die ersten Paralympics – entsprechend groß ist nicht nur die Vorfreude, sondern auch die Aufregung. „Es wird eine große Herausforderung, sich trotz der Wichtigkeit des Wettkampfes über einen langen Zeitraum zu konzentrieren.“

Mit dem Luftgewehr konnte sich Seeliger beim Weltcup in Bangkok in diesem Jahr den zweiten Platz sichern.

Wie schon bei den Olympischen Spielen finden die Wettkämpfe im Sportschießen im National Shooting Centre im Deodoro statt. Der Qualifikationswettkampf startet um 13.30 Uhr, das Finale um 15.30 Uhr.

 

 

Termine:

-              08.09.    Luftgewehr 10 m             08.30 Uhr(Ortszeit)/13.30 Uhr (MESZ)

 

Alle Informationen zu den Paralympics hier.