06.10.2016

Hausmesse bei Kahle

Automobile Mobilität für Menschen mit Behinderung

Bereits zum vierten Mal lädt das Autohaus KAHLE zu einer speziellen Hausmesse ein. Die Fachausstellung unter dem Titel „Mobil in jeder Lebenslage – Automobillösungen für Senioren und Menschen mit Handicap “ zeigt am 22. Oktober in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, dass Menschen trotz körperlicher Einschränkungen ein hohes Maß an Mobilität erreichen können. Zu sehen sind individuelle Fahrzeugumbauten von Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie Assistenzsysteme und Fahrhilfen, die den Umgang mit dem Automobil erleichtern. Außerdem ergänzen mehr als 15 Aussteller die Fachmesse mit Dienstleistungen und Angeboten.

Während des Messetages demonstrieren KAHLE-Verkaufsberater sowie Umrüstungsexperten der Firma INDIVIDUAL Automobilsysteme unterschiedliche Umbauten für verschiedene Behinderungsgrade. Dabei werden Umbauten für Aktiv- oder Passivfahrer, Rollstuhlladesysteme und andere Lösungen präsentiert. „Ausprobieren, entdecken und neue Techniken kennenlernen“, lautet die Aufforderung von Carsten Ahrens, Verkaufsleiter für VW Nutzfahrzeuge im Autohaus. Moderne Fahrassistenzsysteme helfen vielen Menschen, sicherer am Straßenverkehr teilzunehmen.

Die Messe findet im Autohaus KAHLE in Stöcken, Am Leineufer 49, statt. Wie in den Vorjahren wird das Programm von Selbsthilfegruppen, Sanitätshäusern, Sportvereinen und anderen Unternehmen aus der Reha-Branche ergänzt. Die Aussteller stellen Produkte und Dienstleistungen vor.

Ab11.30 Uhr begleitet ein interessantes Bühnenprogramm die Veranstaltung: Rollstuhl-Tänzer Erik Machens zeigt sein Geschick auf zwei Rädern, die Rollstuhl-Basketballer von Hannover United präsentieren Korbleger und schnelle Dribblings. Wer Lust hat, kann in einem Sportrollstuhl selbst Erfahrungen sammeln.

Einblicke in ihr Leben gibt ...Münstermann, die nach einem Säureattentat vor einem Jahr trotz körperlicher und seelischer Behinderung ihren Alltag meistern muss. Für die Hannoveranerin bedeutet Mobilität ein wichtiges Stück Freiheit. Sie steht ab ca. 12.15 Uhr Rede und Antwort. Die RSG Langenhagen präsentiert eindrucksvoll Selbstverteidigungstechniken für Rollstuhlfahrer.

Während des Tages sorgt die Lebenshilfe Seelze für Speisen und Getränke. Der Erlös aus dem Verkauf fließt auch in diesem Jahr in ein Lebenshilfe-Projekt.