07.09.2016

Erste Tage in Rio de Janeiro

Heute starten die Paralympics mit der Eröffnungsfeier

Der Countdown läuft. In weniger als 15 Stunden werden die Paralympics in Rio 2016 im Estádio do Maracanã eröffnet. Das ZDF überträgt ab 23 Uhr.

Drei unserer niedersächsischen Sportler sind nun schon einige Tage in #Rio und berichten über ihre ersten Erlebnisse.

Stefan Lösler - Triathlon: "Wir haben Flug und Anreise und mittlerweise auch den JetLag gut überstanden. Morgen ist dann am Abend die Eröffnungsfeier und übermorgen geht es dann an die Copacabana."

Torben Schiewe - Sitzvolleyball: "Mittlerweile haben wir uns schon gut eingelebt in Rio und es ist ein tolles Gefühl ein Teil dieses tollen Events zu sein. Auch wenn uns vorab das ein oder andere Gerücht erreicht hat, dass das Dorf nicht den üblichen Standards entspricht, kann ich nur sagen, dass wir alles haben um gute sportliche Leistungen zu bringen. Gestern durften wir das erste Mal in der Spielhalle trainieren und wir sind alle begeistert. Schneller Boden, Zuschauer sind dicht dran, und die Halle ist riesengroß. Nur mit den Klimaanlagen übertreiben die Brasilianer es etwas, denn ohne Pullover, trotz der 30 Grad Außentemperatur, sollte man nicht zum Essen oder Training fahren. Morgen findet die Eröffnungsfeier statt. Meine Vorfreude ist riesig im Maracana Stadion, bei der 3. größten Sportveranstaltung weltweit einzulaufen."

Elke Seeliger - Sportschießen: "Der Flug war gut. Bis jetzt läuft alles rund, auch wenn man viel umstellen muss. Ich bin gespannt, wie die nächsten Tage so laufen."

#WirfuerD #Paralympics #Rio2016 #DeutscheParalympischeMannschaft